Schließen X



Sicher leben

Mit einer Zeitautomatik schließen sich Ihre Rollläden zu vorgegebenen Zeiten. Auch das Licht lässt sich auf diese Weise aktivieren. So kann das Somfy Smart Home Ihre Anwesenheit simulieren und das Zuhause wirkt bewohnt. Darüber hinaus bietet ein motorisierter Rollladen dank seiner mechanischen Eigenschaften höheren Einbruchschutz. Potenzielle Einbrecher werden abgeschreckt.
Können Sie sicher sein, dass Sie beim Verlassen Ihres Hauses auch wirklich die Haustür verriegelt haben? Sind Fenster und Rollläden geschlossen? Ein zentraler Schließbefehl erledigt alles auf einmal, nichts wird vergessen.

In das Somfy Smart Home lassen sich darüber hinaus zahlreiche Sensoren einbinden, die Alarmfunktionen auslösen. Rauchwarnmelder können so eingesetzt werden, dass die Bewohner bei Rauchentwicklung ohne Zeitverlust das Haus verlassen können – dieser effektive Brandschutz kann Leben retten. All diese Themen, Sicherheitstipps und Produktvorschläge finden Sie zusammengefasst im aktuellen Ratgeber Smarte Sicherheit.

Somfy ist Mitglied des gemeinnützigen Netzwerks "Zuhause sicher" , das auf Initiative der Polizei ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Kommunen, Handwerksorganisationen sowie Unternehmen aus Handwerk, Industrie und Versicherungswirtschaft setzten sich die Polizeibehörden für die Kriminalprävention in der Bevölkerung ein. Lesen Sie hier, was Sie tun können, um Einbrecher abzuschrecken. 

 

 

 

 

Anwesenheit simulieren

TaHoma® Connect steuert die Haustechnik auch bei Abwesenheit. Die Rollläden bewegen sich, das Licht wird eingeschaltet. Das erledigt die intelligente Haussteuerung von ganz alleine – auch wenn keiner zu Hause ist – zeitgesteuert oder in Abhängigkeit von Sensoren. So wirkt das Zuhause belebt und Einbrecher werden abgeschreckt.

Einbruchschutz mechanisch

Motorisierte Rollläden bieten nicht nur modernen Komfort, sondern auch zusätzliche Einbruchhemmung.
Denn das Somfy-Sicherheitssystem macht Dieben das Leben schwer. Der Antrieb mit integrierter Doppelscheibenbremse erschwert das Hochdrücken des Rollladenpanzers, der zudem mit hochfesten Schnellverbindern stabil an der Welle fixiert wird. Das verbessert die einbruchhemmende Wirkung erheblich, der Rollladen hält einem Hochschiebedruck von weit über 100 Kilogramm stand.
Dadurch wird das Aufhebeln erheblich erschwert. Und ist ein Langfinger nicht innerhalb von circa drei bis fünf Minuten erfolgreich, gibt er seinen Einbruchsversuch laut Kriminalstatistik auf.

Zentraler Schließbefehl

Ist die Haustür wirklich abgeschlossen? Sind die Rollläden unten? Oder ist die Terrassentür noch offen? Im Somfy Smart Home können Sie sicher sein, dass alles zuverlässig erledigt wird. Durch Drücken der „Home-Taste" am Handsender ist das Zuhause in Sekundenschnelle gesichert – mit einem Knopfdruck wird die Alarmanlage aktiviert und ein zentraler Schließbefehl erteilt. Dank optischer und akustischer Rückmeldung können Sie sich darauf verlassen, dass der Befehl ausgeführt wurde. So verlassen Sie Ihr Zuhause ganz entspannt: egal, ob für einen kurzen Einkauf oder einen langen Urlaub...

Zentrale Schließfunktion

Alarmfunktionen

An die Smart Home-Lösung TaHoma® von Somfy lassen sich auch Bewegungs-, Öffnungs- und Rauchmelder sowie Kameras anschließen. Alle Funktionen sind selbstverständlich entweder manuell oder automatisch (zeitabhängig) aktivierbar bzw. deaktivierbar. Kombiniert mit Wohnszenarien wie beispielsweise „alle Rollläden schließen" oder „Beleuchtung an", wenden Sie dadurch effektiv Einbruchversuche ab. Auf Wunsch wird der Nutzer per E-Mail benachrichtigt.

Brandschutz

Durch die Einbindung von Sicherheitskomponenten in TaHoma® Connect schützen Sie sich und Ihr Zuhause effektiv. Wie wichtig das ist, zeigt die Statistik: Rund 200.000 mal kommt es in Deutschland jährlich zu Haus- und Wohnungsbränden. Etwa 500 Brandtote und 5.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden sind zu beklagen. Hinzu kommen Sachschäden von über einer Milliarde Euro allein im Privatbereich*. In den meisten Bundesländern sind Rauchwarnmelder schon jetzt vorgeschrieben, weitere Länder werden folgen. Deshalb sollten Haus- und Wohnungsbesitzer rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen. Sind Rauchmelder in das TaHoma® System eingebunden, werden im Alarmfall beispielsweise alle Rollläden geöffnet und die Beleuchtung eingeschaltet. Dies erleichtert die Orientierung im Haus und macht die Fluchtwege frei. Außerdem hilft es der Feuerwehr, den Brandherd schnellstmöglich zu lokalisieren. Sollten Sie im Brandfall nicht zu Hause sein, werden Sie per Mail benachrichtigt und können alle notwendigen Schritte einleiten.
 

*Quelle: Forum Brandrauchprävention e.V. Berlin