Barierrefrei bewegen

Die deutsche Bevölkerung altert: im Jahr 2019 werden nach einer Prognose des Statistischen Bundesamtes rund 30 Prozent der Bundesbürger über 60 Jahre alt sein, bis 2041 wird die "Generation 60 plus" schon einen Anteil von 41 Prozent ausmachen. Damit ist auch ein wachsender Bedarf an barrierefreiem, altersgerechtem Wohnraum absehbar. Diese Maßnahmen können bereits in jungen Jahren mehr Komfort ins Haus bringen und dabei zudem eine hohe Gestaltungsfreiheit bieten.

Typisches Beispiel sind Rollladen und Sonnenschutzsysteme. Vielfach werden sie noch über Riemen oder Kurbeln bedient. Dabei ist das Öffnen und Schließen tatsächlich mühsam und im fortgeschrittenen Alter oft kaum mehr zu bewältigen. Moderne Antriebs- und Steuerungssysteme nehmen den Hausbewohnern diese lästigen kleinen Alltagshürden einfach ab. Die Modernisierung ist darüber hinaus erschwinglich; der Einbau wird staatlich gefördert.

Dank Fernüberwachung im Somfy Smart Home haben Sie immer ein gutes Gefühl: Sie können sicher sein, dass zu Hause alles in Ordnung ist.

Fernüberwachung

Ältere Menschen möchten so lange wie möglich selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben. Für Angehörige kann das zur Belastung werden, weil sie sich ständig um das Wohlbefinden der Senioren Gedanken machen. 

TaHoma® Connect sorgt für Entspannung: Werden zuvor definierte Abläufe - zum Beispiel die Betätigung eines Rollladens im Schlafzimmer - ausgeführt, erhalten Sie automatisch eine E-Mail. Um ganz sicher zu gehen, dass Ihre Lieben wohlauf sind, können Bewegungsmelder oder Kameras in das TaHoma® System eingebunden werden.

Einbau wird staatlich gefördert

Dass automatisch gesteuerte Rollladen- und Sonnenschutzsysteme beim seniorengerechten Wohnen eine wichtige Rolle spielen, hat auch der Gesetzgeber erkannt und deren Förderung in ein Programm der KfW aufgenommen. Im Rahmen des KfW-Programms 155 "Altersgerecht umbauen" gibt es auch für den Einbau von Antrieben und Steuerungen den zinsgünstigen, staatlichen Förderkredit mit günstigen Zinsen von derzeit unter zwei Prozent.

Den Kredit können übrigens nicht nur Ältere, sondern Menschen jeden Alters in Anspruch nehmen. Infos zum Förderprogramm gibt es unter www.kfw.de.